Trace One GSM: Neue Versionen

| Regulatory
Geschrieben von: Selerant EHS

Trace One GSM: Neue VersionenEinführung

GSM, die in Microsoft Dynamics integrierte Gefahrstoffmanagementlösung, muss sich ständig wandeln. Zum einen soll unser Produkt alle gängigen NAV/BC-Versionen unterstützen, zum anderen verlangen neue Anforderungen des Gesetzgebers Anpassungen und Ergänzungen. Aber auch wir von der Trace One GmbH selbst verstehen uns als „Innovationstreiber“.

Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung dessen, was wir für dieses Jahr bereits liefern können oder in der Pipeline haben. Dabei handelt es sich um GSM für neue Microsoft Dynamics Versionen, neue oder aktualisierte Funktionalitäten von GSM und neue FCC-Berechnungen.

GSM für Business Central

Ab sofort kann die Trace One GmbH GSM für Microsoft Dynamics Business Central (BC) liefern. Dies bedeutet, dass GSM weiterhin nahtlos in jede Microsoft Dynamics Installation integriert werden kann, sei es BC in der Cloud (SaaS), sei es on prem oder IaaS. GSM für BC ist bereits bei neuen Kunden eingerichtet und steht für Kunden bereit, die eine Migration ihrer NAV-Installation zu BC planen.

Neue GSM-Version

Die GSM-Funktionalität ist für alle NAV- und BC-Plattformen praktisch identisch und hängt von der GSM-Version ab. Bislang wurden alle GSM-Versionsupdates von der Version 1.0.0.0 abgeleitet, auch wenn es bereits bisher deutliche Funktionszuwächse gab. Diesmal haben sich so viele Verbesserungen und Erweiterungen angesammelt, dass wir ein sogenanntes Major Update auf die Release-Version 2.0.0.0 herausbringen werden. Dieses Update befindet sich noch in einem gründlichen Testprozess. Wir werden Sie, z. B. in diesem Newsletter, über die Verfügbarkeit informieren.

Das Update des SDB-Designs zur Anpassung an die Vorgaben des Anhangs II REACH ist im Update enthalten. Viele Kunden haben diese Anpassung bereits erhalten. Sofern dies noch nicht geschehen ist, erfolgt die Installation beim Ausrollen des neuen Release.

Gefahrgutklassifizierung mittels FCC

Bisher war die Gefahrgutklassifizierung von Gemischen nicht Teil der FCC (Flow Chart Calculator) Konfigurationssets (wie GHS Klassifizierung, WGK, MAL Code etc.), sondern erfolgte über die externe PSSDOM-Datenbank und Programmbibliotheken (DLLs) außerhalb von Microsoft Dynamics - mit der Notwendigkeit, PSSDOM auf jedem Rechner zu installieren, der das GSM nutzen soll.

Abgesehen von den technischen Aspekten bildet die Klassifizierung mittels FCC die Gefahrgutvorschriften viel tiefer und konsistenter ab, erlaubt die Einrichtung von mehr an firmenspezifischen Voreinstellungen usw.

Die neuen Konfigurationen stehen zur Auslieferung bereit, bitte kontaktieren Sie uns. Wir planen auch, Webinare zu diesem Thema anzubieten.

EHS Monthly Newsletter - Subsribe Now